Aktion-West-Ost.de

Gemeinsam Europa bauen
Arbeitsgemeinschaft für europäische Friedensfragen





Passwort vergessen?

Einkaufswagen

Dein Wagen ist noch leer



Home

D-PL-UA Kinder- und Jugendbegegnung auf der Burg Lohra in Thüringen
ImageAus der Ukraine, aus Deutschland und aus dem Norden von Polen waren insgesamt 45 Kinder, Jugendliche im Alter von 10 bis 15, Betreuer und Sprachmittler auf die Burg Lohra in Thüringen gereist. Vom 23.07.-30.07.2016 fand dort die deutsch-polnisch-ukrainische Kinder- und Jugendbegegnung unter dem Motto „Varieté“ statt.

Das Programm für die gesamte Woche hatte einiges zu bieten: die Einteilung und Durchführung der Workshops, eine Nachtwanderung, ein Lagerfeuer, einen Ausflug in den Affenwald, eine Halloweenparty, eine Ausflug zur Barbarossahöhle und die große Abschluss-Varieté-Show.

Von nun an vermischten sich auf der gesamten Burg fünf Sprachen miteinander. Die Programmpunkte wurden in Polnisch, Ukrainisch und Deutsch angesagt und durchgeführt. Manche Kinder und Betreuer aus der Ukraine sprachen aber auch teilweise auf Russisch untereinander. Die internationale Verständigung der Kinder und auch der Betreuer untereinander fand oft auf Englisch statt. Ein großes Ziel der Begegnung war es, dass die Kindern und Jugendlichen einen Einblick in die deutsche-, polnische- und ukrainische Kultur bekommen und lernen diese zu respektieren.

Schon mit der Einteilung in die Workshops fanden die ersten Vorbereitungen für unsere große Varieté-Show statt. Die Dekorations- und Künstlergruppe haben im Vorfeld großartiges geleistet und den großen Saal in eine wunderbare Bühne verwandelt und der Show das besondere etwas verliehen. Für das leibliche Wohl sorgten die Köche aus der Kochgruppe, die auch mit kleinen Leckereien die restlichen Programmpunkte bereicherten. Der Chor, die Trommelgruppe und ein wunderbares Gitarrensolo sorgten für die musikalische Untermalung des Abends. Genauso viel Spaß machte es den Tänzern und Akrobaten bei ihren Aufführungen zuzusehen oder sogar bei manchen Tänzen mitzumachen. Die gemeinsame Zusammenarbeit der Kinder in den Workshops ist gut gelungen, sodass die Vorführungen am Abend erinnerten wirklich an eine richtige Varieté-Show.

Mit dem Ende der Show begannen auch die letzten Stunden gemeinsam als Gruppe, dass dies der letzte gemeinsame Programmpunkt aller Teilnehmer war. Denn schon sehr früh am nächsten Morgen brach die ukrainische Gruppe auf, um mit dem Bus nach Hause zu fahren. Es wurde sich viel umarmt und es flossen auch kleine Tränen, sodass der Abschied noch viel schwerer fiel.

Das Variaté wurde organisiert von der Aktion West-Ost, der Jugendgruppe Ermis und der Allensteiner Gesellschaft Deutscher Minderheit und den Ukrainischen Partnern „Youth Initiative Group“ aus Donezk.

Kinder2016 

DSCI0004.png
DSCI0005.png
DSCI0015.png
DSCI0044.png
DSCI0048.png
DSCI0059.png
DSCI0062.png
_DSC4564.png
_DSC4576.png
_DSC4590.png
_DSC4605.png
_DSC4623.png
_DSC4847.png
_DSC5007.png
_DSC5043.png
_DSC5689.png
_DSC5903.png
_DSC5912.png
_DSC5918.png
_DSC8487.png
_DSC8526.png
_DSC8543.png
_DSC8550.png
_DSC8561.png
_DSC8602.png
 
 
< zurück   weiter >

© 2017 Aktion West-Ost  |  Aktion West-Ost Sitemap  |  Impressum

Mitgliedsverbände: Adalbertus Jugend Gemeinschaft Junges Ermland Junge Aktion Junge Grafschaft