Aktion-West-Ost.de

Gemeinsam Europa bauen
Arbeitsgemeinschaft für europäische Friedensfragen





Passwort vergessen?

Einkaufswagen

Dein Wagen ist noch leer



Home

Einladung zum D-PL Tandemsprachkurs 2015
ImageDeutsch-polnischer Tandemsprachkurs (Flyer)
03.-13.09.2015, Wrocław/ Breslau


Übung 1
Du möchtest mehr darüber erfahren, was es mit dem deutsch-polnischen Tandemsprachkurs auf sich hat. Lies das folgende Beispiel eines Dialoges zwischen einem Teilnehmer und einem Organisator des Kurses.


Teilnehmer: Guten Tag. Darf ich einige Fragen über den Tandemsprachkurs stellen?
Organisator: Klar. Was willst du denn wissen?

T: Ich verstehe "Sprachkurs", aber warum "Tandem-"?
O: Ein Tandem ist ein Fahrrad für zwei Personen. Die Fahrgeschwindigkeit hängt von der Kommunikation zwischen den beiden Fahrern ab....
An dem Kurs können zehn Deutsche und zehn Polen teilnehmen. Er ist folgendermaßen aufgebaut: In der Regel gibt es morgens Polnischunterricht und Deutschunterricht mit erfahrenen Sprachlehrern. Nachmittags üben wir praktisch miteinander. Die deutsch-polnischen Tandem-Paare oder Kleingruppen bekommen Aufgaben, die sie gemeinsam lösen und dabei voneinander lernen können. So ist jeder Teilnehmer gleichzeitig Schüler und Lehrer. Jeder Tag steht unter einem bestimmten Motto, so dass ihr lernen könnt, euch in verschiedenen Alltagssituationen in der anderen Sprache zu orientieren.

T: Na gut, aber warum Polnisch?
O: Polnisch kann in deutschen Ohren wie eine Sprache klingen, die man im Leben nicht lernen kann… aber das stimmt nicht! Polen kennenzulernen lohnt sich – und am meisten kann man über das Land und die Leute lernen, wenn man sich mit dieser Sprache mit ihren vielen sch-Lauten und scheinbar endlos aneinanderhängenden Silben anfreundet. Perfekt Polnisch sprechen in 10 Tagen – so etwas können wir natürlich nicht versprechen. Aber bei unserem Kurs kannst du mit Spaß und praktischer Übung erste Schritte machen oder auch bereits erlernte Sprachfetzen festigen und erweitern.

T: Das stimmt, aber ist noch mehr als Lernen dabei?
O: Während des Sprachkurses entdecken wir die Stadt Breslau, ihre Sehenswürdigkeiten und auch etwas aus ihrer Geschichte, genießen die gemeinsamen Sommerabende, besuchen Kulturveranstaltungen und werden auch einen Ausflug aus der Stadt hinaus in die Umgebung machen.

T: Toll! Darf jeder teilnehmen?
O: Teilnehmen können alle im Alter von 18-26, die an der polnischen Sprache interessiert sind sowie in der deutsch-polnischen Jugendarbeit aktive Multiplikatoren bis zum Alter von 30 Jahren.

T: Wahrscheinlich gibt es so etwas nicht ganz umsonst?
O: Für Teilnehmer aus Deutschland: 180,00 €, An- und Abreisekosten bis zu
65,00 € können zurückerstattet werden. Enthalten sind: Übernachtungen in einer Gruppenunterkunft, Verpflegung, Programm, Versicherung.

T: Gruppenunterkunft? Wie kann ich mir das vorstellen?
O: Wir übernachten während der Zeit des Kurses in Mehrbettzimmern in einem schönen kleinen Hostel direkt in der Innenstadt. Dort bekommt man schnell das Gefühl, in einer riesigen internationalen WG zu wohnen.

T: Ich will dabei sein! Wo soll ich mich anmelden?
O: Anmeldeschluss ist der 1. August. Anmeldung und Informationen bei
Hanna Teschner
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
0211/4693195
Aktion-West-Ost
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf

T: Danke! Auf Wiedersehen!
O: Bis Dann!

Übung 2
Schreib eine E-Mail an den Organisator des deutsch-polnischen Tandemkurses, in dem du dich zur Teilnahme anmeldest. Diese E-Mail sollte deine Kontaktdaten enthalten, dein Alter, deine Postadresse und eventuelle Fragen.

Tipp: Den Brief kannst du beginnen mit "Liebe Hanna" oder "Hallo Hanna". Beide Formen sind korrekt. Vergiss nicht, deinen Brief mit einem Gruß zu beenden, zum Beispiel „Herzliche Grüße“ oder auch „Viele Grüße“.
 
< zurück   weiter >

© 2017 Aktion West-Ost  |  Aktion West-Ost Sitemap  |  Impressum

Mitgliedsverbände: Adalbertus Jugend Gemeinschaft Junges Ermland Junge Aktion Junge Grafschaft