Aktion-West-Ost.de

Gemeinsam Europa bauen
Arbeitsgemeinschaft für europäische Friedensfragen





Passwort vergessen?

Einkaufswagen

Dein Wagen ist noch leer



Home

Einladung zu "Das Internationale Dorf"
ImageDeutsch-Polnisch-Ukrainische Begegnungswoche für Kinder und Jugendliche
28. Juli -04. August 2015

in Karpacz (Polen)




Wer darf mitfahren?

15 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren aus Deutschland,
je 15 Kinder und Jugendliche im selben Alter aus Polen und der Ukraine

Was wir machen

Für die gemeinsame Woche haben wir ein Programm geplant, in dem sich alle gut kennen lernen können:
  • Wir üben, wie man sich verständigen kann, wenn man nicht die selbe Sprache spricht
  • Wir gestalten ein großes Planspiel, bei dem jeder seine Rolle in unserem "internationalen Dorf" übernimmt
  • Singen, Lagerfeuer und Abendprogramm
  • Ausflüge in die Umgebung
  • Wir nutzen unser großes Gelände für Spiele und Sport

Das internationale Dorf...

"Die Welt ist ein Dorf" sagt man. In einem kleinen Dorf kann jeder mit jedem sprechen, weil man sich kennt. Jeder hat eine Aufgabe. Feste werden zusammen gefeiert. Nachrichten werden geteilt.

Können alle Menschen sich die Welt so teilen, als ob sie ein Dorf wäre?
Wir möchten mit euch ausprobieren, wie eine Gemeinschaft funktioniert, die ähnlich ist wie ein gewöhnliches Dorf - mit einem Unterschied: die Bewohner kommen aus verschiedenen Ländern und sprechen drei unterschiedliche Sprachen.

Zusammen finden wir heraus, wie man das gut meistern kann!

Wo wohnen wir?

In einem großen Haus in Karpacz im Südwesten von Polen, das im Riesengebirge liegt.

Wie funktioniert das mit der Verständigung auf solchen  Begegnungswoche?

Die Reisebegleiter sprechen gut Deutsch und Polnisch und wir haben Dolmetscher dabei, die ins Russische übersetzen. Jeder wird also verstanden und darf auf unsere Unterstützung zählen. Das ganze Programm wird auf Deutsch, Polnisch und Russisch sein. Manchmal braucht man etwas Geduld,wenn man auf die Übersetzung wartet und manchmal muss man einfallsreich sein, um etwas mitzuteilen, für das man nicht die richtigen Worte hat. Während der Reise werden wir gemeinsam lernen und üben, uns mit drei Sprachen, mit Hilfe der paar Brocken Englisch aus der Schule, mit Händen und Füßen, mit Papier und Stiften zu verständigen.

An- und Abreise

Wir werden - je nachdem, aus welchen Orten sich Teilnehmer anmelden - Städte als Treffpunkt vereinbaren, von denen aus Kleingruppen mit einem Betreuer mit dem Bus bis nach Jelenia Góra reisen. Die Abreise wird bereits am 27.07. sein. Z.B. von Düsseldorf oder Frankfurt aus. Dort treffen wir auf den Rest der Gruppe und reisen das letzte Stück gemeinsam.

Wer möchte, kann natürlich auch von seiner Familie gebracht werden - unser Programm beginnt am 28.07. nachmittags und endet am 04.08. ebenfalls nachmittags.

Kosten

Die Begegnungswoche kostet für Kinder und Jugendliche, die in Deutschland wohnen 190 €.
(Für polnische und ukrainisch Teilnehmer gelten andere Preise.)
Inklusive sind Reise, Unterkunft, Essen, Programm, die Ausflüge und eine zusätzliche Ferienversicherung.

Niemand soll wegen Geld nicht mitfahren können! Für wen es momentan nicht möglich ist, den Beitrag (teilweise oder ganz) zu zahlen, der darf sich an uns wenden, wir werden es trotzdem ermöglichen, dabei zu sein.

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung so früh wie es geht und spätestens bis zum 10. Juni 2015.

Anmeldung per Telefon, Post oder E-Mail an:

Hanna Teschner
Aktion West-Ost
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf
0211/4693195
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Bitte bei der Anmeldung Name und Alter des Kindes/ Jugendlichen, Name und Adresse der Erziehungsberechtigten, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben.

Wer sich angemeldet hat, bekommt danach noch mal einen ausführlicheren Anmeldezettel, auf dem wir um Informationen (Allergien, Besonderheiten), Einverständniserklärung und Unterschrift bitten.

Wer noch Fragen hat, darf die natürlich stellen:
Im Büro der Aktion West-Ost sind wir meistens wochentags von 10 bis 17 Uhr zu erreichen.

Wer begleitet die Reise ins internationale Dorf?

Die Reisebeleiter Hanna Teschner, Andrzej Czarnecki, Katharina Kellmann, Jeannine Nowak und weitere Betreuer und junge ÜbersetzerInnen haben schon Erfahrung mit deutsch-polnisch-ukrainischen Begegnungen und freuen sich darauf, mit allen die mitkommen, eine Woche zu verbringen.

Wer sind die Organisatoren?

Die Aktion West-Ost ist ein katholischer Jugendverband. Zusammen organisieren wir schon seit 25 Jahren Jugendaustausch zwischen Deutschen und Polen. Mehr über uns kann man erfahren unter www.aktion-west-ost.de .

Polnischer Partner ist die Jugendgruppe ERMIS/"Grupa Młodzieżowa ERMIS" aus Allenstein/Olsztyn.

Ukrainischer Partner wird die Organisation "Youth Iniciative Cities" sein.
 
< zurück   weiter >

© 2017 Aktion West-Ost  |  Aktion West-Ost Sitemap  |  Impressum

Mitgliedsverbände: Adalbertus Jugend Gemeinschaft Junges Ermland Junge Aktion Junge Grafschaft