Aktion-West-Ost.de

Gemeinsam Europa bauen
Arbeitsgemeinschaft für europäische Friedensfragen





Passwort vergessen?

Einkaufswagen

Dein Wagen ist noch leer



Home

EVS Monika Kalwajtys
ImageDer Europäische Freiwilligendienst (EVS) ist ein Programm der Europäischen Kommission und bietet jungen Europäerinnen und Europäern die Chance, ihr persönliches Engagement durch freiwillige Aktivitäten zu unterstreichen, die in Vollzeit in einem fremden Land innerhalb oder außerhalb der EU geleistet werden. Eine zweiseitige Chance: nicht nur für die jungen Menschen, die sich für diesen Dienst entscheiden sondern auch die „Aufnahmeorganisationen“ – von denen eine die Aktion West-Ost ist.






Vom 15.03.2013 bis zum 30.09.2013 arbeitete Monika Kalwajtys, Studentin aus Olsztyn, ursprünglich aus Kowale Oleckie in den Masuren, im Büro und auf den Veranstaltungen der Aktion West-Ost mit.

Bald nach Beginn ihres ersten längeren Auslandsaufenthaltes erlebte sie bei der Gemeinschaft Junges Ermland ihre erste deutsch-polnischen Begegnung zum Thema „Theater“. Nach den ersten Erlebnissen internationaler Jugendtreffen konnte sie voll einsteigen und überlegen, wie man in unserem Projekt „Doppelte Heimat“  junge Migranten in Deutschland für internationale Begegnungsarbeit ansprechen kann. Sie konzipierte Flyer über die Veranstaltungen der Aktion West-Ost und besuchte damit – mit dem Fahrrad unterwegs – Institutionen in Düsseldorf, die sich mit deutsch-polnischen Themen beschäftigen.

Viel Zeit und Aufmerksamkeit legte Monika in die Vorbereitung und Durchführung unserer 8-tägigen deutsch-polnischen Kinderbegegnung. So regelte sie zum Beispiel die aufwendige offizielle Registrierung, die Organisatoren von Kinderfreizeiten in Polen durchlaufen müssen.

Bei vielen im Büro anfallenden Aufgaben half Monika fleißig mit, zum Beispiel erstellte sie Übersetzungen, machte Recherchen und arbeitete am Layout von Informationsmaterialien sowie Berichten. Aber auch an Fortbildungen konnte sie teilnehmen, so zum Beispiel an einer Schulung über Online-Marketing für Verbands-, Veranstaltungs- und Bildungsmarketing und auch an einem intensiven Deutschkurs.

Bei vielen kleinen Abenteuern im Alltag – zum Beispiel mit ihrer aus polnischen Handwerkern bestehenden Nachbar-WG – lernte Monika das Leben in einer multikulturellen deutschen Stadt kennen und schätzen und übte dabei kräftig ihre Sprachkenntnisse. Learing by doing – ein Prinzip, das ihr gut gefiel und nach dem sie bei uns tatsächlich entdecken und ausprobieren konnte, welche Aufgaben ihr liegen und woran sie Spaß hat. Ein halbes Jahr nach dem Ende ihres Dienstes sagt Monika zu der Frage, was dieses halbe Jahr für sie bedeutet hat: „EVS bedeutet für mich nicht nur neue Erfahrungen zu machen und Sprache zu lernen sondern vor allem Freundschaften zu knüpfen, und etwas zu erleben, an das ich mich lange erinnern werde. Man kann sich selbst besser kennen lernen und viel erfahren. Ich habe Selbstständigkeit, Kooperation, Kreatives Denken (Methoden meine ich), Verantwortung und Spontanität gelernt. Nun vermisse ich die Menschen, die ich kennen gelernt habe, die Tagungen, den Rhein und mein Fahrrad.“

Wir danken Monika herzlichen für ihren großen Einsatz!


JUGEND IN AKTION ist das Förderprogramm der Europäischen Union für alle jungen Menschen. Der deutsche Ansprechpartner für das EU-Programm JUGEND IN AKTION ist die Agentur JUGEND für Europa mit Sitz in Bonn. Der Europäische Freiwilligendienst bei der Aktion West-Ost wird mit Unterstützung dieses Programmes finanziert.
 
< zurück   weiter >

© 2017 Aktion West-Ost  |  Aktion West-Ost Sitemap  |  Impressum

Mitgliedsverbände: Adalbertus Jugend Gemeinschaft Junges Ermland Junge Aktion Junge Grafschaft